.

Toplogo420mitte
Toplogo420R
  • WhatsApp Image 2019-07-04 at 19.49.06 1
  • EM Tag3 03
  • 2019-07-01 TrainingWM 3
  • Tag3 Final 03
  • Tag3 Quali 01

Ab sofort gibt es eine neue 420er facebook Seite!

Bitte kräftig liken :-) Link

Die heurige 420er Weltmeisterschaft findet vom 3. bis 11. Juli in Vilamoura, Portugal statt. Nach fünf Qualifikationsregatten haben sich sechs österreichische Teams für die Teilnahme an diesen Event qualifiziert.

Insgesamt nehmen an dieser Weltmeisterschaft 230 Teams aus 24 Nationen teil. Die WM wird in drei Wettbewerben ausgetragen: 420 Open, 420 Women und 420 U17.

 

Für Österreich an den Start:

420 Open:
Leopold Karl (UYCTs)
Lukas Kammerer (UYCAS)

Stefania Wech (UYCNf)
Moritz Mitterlehner (YCP)

420 U17:
Rosa Donner (KYCK/KSVL)
Sebastian Slivon (UYCMa)

Johanna Schmidt (SCTWV)
Hannah Schranzhofer (SCTWV)

Julia Mayrberger (YCP)
Florian Krömer (KYCK)

Anna Saletu (UYCAS)
Ella Pickhardt (WSA)

Zwei Wochen nach der letzten Quali-Regatta fand ein viertägiges Vorbereitungstraining am Gardasee statt. Um sich optimal an die lokalen Gegebenheiten anpassen zu können, reiste das Österreichische Team zum frühestmöglichen Zeitpunkt in das WM-Revier.

Betreut werden die Seglerinnen und Segler von den Coaches Simon Dekleva und Dominique Weisang sowie dem Teamleader Wolfgang Kobale.

Bei der SP Regatta und ÖSTM am Achensee starteten dieses Wochenede 13 Teams aus Österreich, CZE und GER. Bei optimalen Segelbedingungen konnten bereits am ersten Regattatag (Freitag) vier Wettfahrten bei Nordwind und am zweiten Regattatag die verbleibenden vier Wettfahrten (zwei bei Südwind und zwei bei Nordwind) durchgeführt werden.

Karl/Kammerer konnten sich mit 5 ersten und zwei zweiten Plätzen mit gesamt 9 Punkten klar vor Donner/Slivon mit 13 Punkten und Schmid/Schranzhofer mit 27 Punkten absetzen.

 

Alle Ergebnisse findet ihr hier: 420er ÖSTM Achensee

Wir gratulieren den erfolgreichen Teams!

Der traditionelle Spring Cup des UYCNs präsentierte sich heuer zu Pfingsten von seiner „Schokoladenseite“. Strahlend blauer Himmel, hochsommerliche Temperaturen und tolle Winde.

Der Samstag forderte den vierzehn 420er-Teams alles ab. Bei Nordwest-Wind mit 20 bis 26 Knoten ging es kräftig zur Sache. Gefordert waren bei diesen Bedingungen nicht nur die Teams, sondern auch das Material. Drei Wettfahrten wurden erfolgreich absolviert. Am zweiten Tag blieb der Wind aus und wurde von den Seglerinnen und Seglern zu Erholung genutzt. Am Montag gab es, wie vorhergesagt, Südwind. Bei 15 bis 18 Knoten Wind konnten vier weitere Wettfahrten gesegelt werden. 


Foto: © Herbert Eisterer

Mit den fordernden Bedingungen kam das Mädchenteam Johanna Schmid und Hannah Schranzhofer, beide vom SCTWV, am besten zurecht. Mit zwei Wettfahrtsiegen und 14 Punkten gesamt konnten sie die Regatta für sich entscheiden. Den zweiten Platz belegten Leopold Karl (UYCT) und Lukas Kammerer (UYCAS). Rosa Donner (KSVL) und Sebastian Slivon (UYCMa) erreichten nach einer tollen Aufholjagt noch den dritten Gesamtrang. Die Ergebnisliste vom SpringCup 2019 findet ihr hier.

Herzlichen Glückwunsch an alle Teilnehmer und Teilnehmerinnen!

Hervorragender Saisonauftakt beim Spring Cup 2019 in Izola.

Nach neun Wettfahrten konnten sich Donner/Slivon mit nur 3 Punkten Unterschied zum führenden Team aus Slovenien (43 Punkte) auf Platz zwei vorarbeiten. Knapp ist es für Karl/Kammerer ausgegangen. Sie mussten beim gestrigen Regattatag ein BFD und ein Platz 21 Ergebniss einstecken und rutschten somit auf Platz 3 zurück. In der Burschen/Mixed Wertung standen Donner/Slivon ganz oben am Potest gefolgt von Karl/Kammer auf Platz 2.

Zwei weitere Teams aus Österreich konnten sich unter die ersten Top 20 einreihen. Rabeder/Schiemer (148 Punkte) belegten Platz 17 und Schmidt/Schranzhofer (152 Punkte) Platz 19. Die Ergebnisliste vom Spring Cup 2019 findet ihr hier.

Wir gratulieren allen Teams zu den tollen Leistungen!

Sponsoren

 

Video: 420 sailing