420er News  420 News  

Wintertrainingsprogramm

Für das Wintertraining der 420er-Klassenvereinigung haben sich bis zum Anmeldeschluss zu wenige Teams angemeldet. Das Programm kann somit in dieser Form nicht durchgeführt werden.

Um den individuellen Bedürfnissen der Seglerinnen und Segler entsprechen zu können, haben wir eine Umfrage eingerichtet, in der die möglichen Trainingstermine eingetragen werden können.

Link Umfrage: xoyondo.com/op/YiLFQZbLTgulAVN

Trainings können nur bei einer ausreichenden TeilnehmerInnenzahl und einer realistischen Finanzierbarkeit durchgeführt werden.

Die Klassenvereinigung behält sich vor, Trainings bei nicht ausreichender Teilnehmerzahl, abzusagen.

Bitte die Termine bis spätestens 1. November 2019 in die Umfrage einzutragen.

 

 

 

Jahresplanung

Das Winterprogramm ist fixiert und der Regattaplan nahezu finalisiert.

Alle Training- und Regattatermine bzw. auch alle österr. Ferientermine und alle bekannten schulautonomen Tage sind in den folgenden Planern zusammengefasst.

Link: Jahresplaner
Link: Planer 2019
Link: Planer 2020

 

 

 

Wintertrainingsprogramm der 420er Klassenvereinigung

Die 420er-Klassenvereinigung hat in Abstimmung mit dem 420er ÖSV-Kader ein attraktives Wintertrainingsprogramm entwickelt.

 

Die Teams trainieren gemeinsam mit den Kaderbooten in einer zweiten Trainingsgruppe.

 

Termine 2019/2020:

  • 15.11. – 17.11. Izola, SLO
  • 22.11. – 24.11. Izola, SLO
  • 04.12. – 08.12. Imperia Winter-Regatta, Imperia, ITA
  • 27.12. – 05.01. Valencia, ESP
  • 05.02. – 12.02. San Remo, ITA
  • 19.02. – 23.02. Carneval Race, San Remo, ITA

 

Der Bootstransport wird von der 420er-Klassenvereinigung organisiert und auch durchgeführt.

 

Die Anmeldung erfolgt schriftlich.

Weitere Informationen siehe Ausschreibung.

 

Link: Ausschreibung & Anmeldeformular

 

 

 

Generalversammlung der 420er Klassenvereinigung

Die Generalversammlung der 420er Klassenvereinigung wurde am 28. September 2019 im Rahmen der Dinghy Season Closing Regatta beim UYCAS abgehalten. Nachdem über die abgelaufene Funktionsperiode und den sportlichen Erfolgen der Seglerinnen und Segler berichtet wurde, kam es, den Statuten entsprechend, auch zu einer Neuwahl des Vorstandes.

Es wurde bereits im Vorfeld kommuniziert, dass es bei der Neuwahl zu Veränderungen bei den Vorstandsmitgliedern kommen wird. Gisela Wenger-Ohen und Günter Neumüller wollten auf eigenen Wunsch aus dem Vorstand ausscheiden, da ihre „Kinder“ nicht mehr in der 420er-Klasse segeln und aufgrund ihrer zeitlich knappen Ressourcen.  

Florian Hofer wollte das Zepter der Obmannschaft weitergeben, hat sich aber dankenswerterweise bereit erklärt, die 420er Klasse in der Funktion als technischer Beirat weiterhin zu unterstützen.

Der einzige Wahlvorschlag wurde von der Generalversammlung einstimmig angenommen und der neue Vorstand setzt sich wie folgt zusammen:

Obmann: Wolfgang Kobale
Sportlicher Leiter: Andreas Lang
Kassier: Gabriele Schmidt
Schriftführer: Dieter Krömer
Technischer Beitrat: Florian Hofer
Finanzbeirat: Roland Köfler

Vielen herzlichen Dank an die scheidenden Vorstandsmitglieder Gisela Wenger-Oehn und Günter Neumüller für ihren Einsatz für die 420er Klasse!

Link: Protokoll der ordentlichen GV 2019
Link Vorläufiger Regatta- und Trainingskalender: 2019, 2020

 

 

 

"ropes.expert" Bestenliste 2019

Mit der Dinghy Season Closing Regatta beim Union-Yacht-Club Attersee wurde auch die „ropes.expert“ Bestenliste 2019 abgeschlossen. In die Bestenliste wurden sieben Regatten aufgenommen, wobei die besten fünf Ergebnisse berücksichtigt wurden. Drei Wertungen wurden vorgenommen: Bestes Team, U17 Steuermann/Steuerfrau, U17 Vorschoter/Vorschoterin.



Die Teamwertung gewinnt das „mixed“ Team Rosa Donner und Sebastian Slivon vor dem Mädchenteam Johanna Schmidt und Hannah Schranzhofer und dem Burschenteam Leopold Karl und Lukas Kammerer.

Die U17 Steuermann/Steuerfrau-Wertung ist fest in Mädchenhand. Rosa Donner gewinnt vor Johanna Schmidt und Stefania Wech.

Bei den U17 Vorschoter/Vorschoterinnen konnte sich Lukas Kammerer vor Sebastian Slivon und Hannah Schranzhofer durchsetzen.

Herzliche Gratulation!

Vielen Dank an „ropes.expert“ für die tollen Sachpreise!



Link: „ropes.expert“ Bestenliste

 

 

 

Dinghy Season Closing - UYCAS

Die letzte heimische 420er Regatta dieses Jahres war das Dinghy Season Closing beim Union Yachtclub Attersee von 28. - 29.09.2019. In zwei Regattatagen konnten bei Leichtwind vier Wettfahrten gesegelt werden. Gewonnen haben die für diese Regatta neu formierten Teams Lukas Kammerer / Florian Krömer vor Leopold Karl / Lea Rabeder und den gewinnern der Bestenliste Rosa Donner / Sebastian Slivon.

Link: Ergebnisse

Herzliche Gratulation!

 

 

 

Schwerpunktregatta Bregenz - YCB

Sechzehn 420er aus drei Nationen nahmen an der internationalen Schwerpunktregatta im Yachtclub Bregenz teil. Wie schon bei der ÖJM hieß es für die Seglerinnen und Segler früh aufstehen, um jede Möglichkeit für eine Wettfahrt zu nutzen. Bei Leichtwind konnten schließlich drei Wettfahrten gesegelt werden.

Gewonnen hat das Tiroler Mädchenteam Johanna Schmidt / Hannah Schranzhofer mit einen Punkt Vorsprung auf das Mixed-Team Rosa Donner / Sebastian Slivon. Dritte wurden Anna Saletu / Lukas Kammerer.

Link: Ergebnis

Herzliche Gratulation!

 

 

 

Dinghy Season Closing

Die Dinghy Season Closing Regatta von 28.-29.09.2019 im UYCAS ist die letzte Regatta für die heurige Bestenliste.

Meldungen unter: https://www.uycas.at/regatten.html

 

 

 

Ordentliche Mitgliederversammlung der 420er Klassenvereinigung 2019

Liebe Seglerinnen und Segler der 420er KV

 

wir dürfen euch recht Herzlich zur ordentlichen Mitgliederversammlung der 420er Klassenvereinigung am Samstag, 28. September 2019 um 19:00 Uhr im Union Yacht Club Attersee einladen.

 

Link zur Einladung: Ordentliche Mitgliederversammlung der 420er KV 2019

 

Tagesordnung:

a. Feststellung der Stimmberechtigten und die Zuerkennung der Stimmzahl

b. Genehmigung der Tagesordnung

c. Berichte Vorstand und Finanzreferent

d. Bericht der Rechnungsprüfer

e. Beschlussfassung über die Entlastung des Vorstandes

f. Wahl des Vorstandes

g. Wahl der Rechnungsprüfer

h. Festsetzung der Mitgliedsbeiträge

i. Beschlussfassung über Anträge

j. Allfälliges

 

Mit sportlichen Grüßen

Günter Neumüller

Schriftführer 420er KV

 

 

Österreichische Jugendmeisterschaft 2019

Die Österreichische Jungendmeisterschaft im Segeln wurde von 28. bis 31. August im BYC in Rust am Neusiedlersee abgehalten. In der 420er Klasse waren zehn Teams am Start. Der Neusiedlersee präsentierte sich bei hochsommerlichen Temperaturen als Leichtwindrevier. Von den vier Wettfahrtstagen konnten nur an zwei gesegelt werden. In Summe wurden sechs der möglichen acht Wettfahrten gesegelt. Dies war nur mit einer „Morgenschicht“ Freitag mit „First warning signal“ um 07:55 möglich.

Das Team Leopold Karl und Karl Kammerer kamen mit diesen Bedingungen am besten zurecht und holten sich den Österreichischen Jugendmeistertitel 2019 in der 420er Klasse vor dem Mädchenteam Johanna Schmidt und Hannah Schranzhofer. Dritte wurden Rosa Donner und Sebastian Slivon.

 


Herzliche Gratulation!

Link: Ergebnisse 

 

 

 

2019 ÖJM Neusiedlersee

Meldungen für die ÖJM 2019 Neusiedlersee unter:

Link: Event Page

Link: NOR

Link: Registration

 

 

420 Junior Europeans – Wertvolle Erfahrungen

Von 23. bis 30 Juli fand in Vilagarcia de Arousa, Spanien, die 420 Junior European Championship statt. Pro Nation konnten sich vier Teams für die U19 und drei Teams für die U17 qualifizieren. Einzig Spanien, die veranstaltende Nation, hatte das doppelte Kontingent.

 

Für Österreich waren sieben Teams am Start. Leopold Karl/Lukas Kammerer, Lea Rabeder/Johanna Schiemer, Anna Saletu/Ella Pickhardt und Stefania Wech/Julian Deuschl segelten in der U19; Rosa Donner/Sebastian Slivon, Julia Mayrberger/Florian Krömer und Johanna Schmidt/Lea Schranzhofer in der U17. Betreut wurden die Teams von den Coaches Simon Dekleva, Stefan Scharnagl und Teamleader Christian Rabeder.

„Die durch die instabile Wetterlage ständig wechselnden Bedingungen stellten eine echte Herausforderung für die Teams dar. Es hat sich gezeigt, dass die Teams in Bezug auf Bootsspeed und Handling absolut mit den anderen Nationen mithalten können. Ein Trainingsschwerpunkt für die Zukunft wird in der Taktik liegen, in der noch alle Teams Entwicklungsmöglichkeiten haben“, resümiert Coach Stefan Scharnagl.

Nach sechs Regattatagen und elf Wettfahrten stand das sehr erfreuliche Endergebnis fest.

In der U17 Wertung erreichten Donner/Slivon mit drei Top-Ten-Ergebnissen den 15. Gesamtplatz. Schmid/Schranzhofer ersegelten ein Top-Ten-Ergebnis und wurden 22. Mayrberger/Krömer belegten den 36. Platz.
In der U19 Wertung kamen Wech/Deuschl auf den 76 Platz, Karl/Kammerer den 77., Rabeder/Schiemer den 83. und Saletu/Pickhardt den 90. Platz.

Link: Ergebnisse

 

 

 

420 Junior European Championship - Eröffnung

Vom 23. bis 30. Juli werden in 12 Wettfahrten die neuen Jugend-Europameister in der 420er-Klasse ermittelt.

Viel Erfolg den Österreichischen Teams!

 

 

 

420 Junior European Championship

Von 23. bis 30. Juli findet mit der Junior European Championship das nächte international Top-Event in der 420er-Klasse statt. Geseglt wird in Gallicia, Spanien. Für Österreich sind sieben Teams am Start. Wech/Deuschl, Saletu/Pickhardt, Karl/Kammerer und Rabeder/Schiemer starten in der U19. Schmid/Schranzhofer, Mayrberger/Krömer und Donner/Slivon in der U17.

Betreut werden die Seglerinnen und Segler von den Coaches Simon Dekleva und Stefan Scharnagl sowie dem Teamleader Christian Rabeder.

Das österreichische Team ist bereits frühzeitig angereist, um sich mit dem Regattarevier vertraut zu machen.

Die erste Wettfahrt startet am 25. Juli um 12:00 Uhr.

Link: Junior European Championship

 Viel Erfolg!

 

 

 

Youth Worlds - Mitten drin statt nur dabei

"Mitten drin statt nur dabei" war das Motto der Österreichischen 420er Teams Schmid/Schranzhofer und Karl/Kammerer bei den Youth Worlds in Polen. Mit Top-Leistungen konnten sich die beiden Teams voll punkten.

Die Youth Sailing World Championships wurden von 13. bis 20. Juli in Gdynia, Polen, ausgetragen. Gesegelt wurde in den Bootsklassen 420er, 29er, Laser, Nacra 15 und den Surfern RS:X. Pro Klasse konnten nur ein Mädchen- und ein Burschenteam pro Nation antreten. Bei den 420er waren 31 Nationen am Start.

Die Österreichischen 420er-Teams waren das Mädchenteam Johanna Schmid (SCTWV) und Hannah Schranzhofer (SCTWV) sowie das Burschenteam Leopold Karl (UYCTs) und Lukas Kammerer (UYCAS). Betreut wurden die Teams von Coach Simon Dekleva (OESV).

 

Die Teams waren hoch motiviert und konnten gleich am ersten Tag mit zwei Top-Ten-Ergebnissen aufzeigen. Nach neun Wettfahrten standen die sehr erfolgreichen Endergebnisse der jungen heimischen Teams fest: Johanna Schmid und Hannah Schranzhofer legten mit vier Top-Ten-Ergebnissen den Grundstein für den ausgezeichneten 8. Gesamtrang bei den Mädchen!

Leopold Karl und Karl Kammerer konnten sich dreimal in den Top-Ten platzieren und belegten den ebenfalls ausgezeichneten 13. Gesamtrang bei den Burschen!

 

Link: Ergebnisse

Für die Teams geht es nun direkt weiter zu den Junior European Championships in Galicia, Spanien.

 

 

Keine Pause!

Für die zwei Teams Schmid/Schranzhofer und Karl/Kammerer gibt es nach der WM keine Pause. Sie vertreten Österreich in der 420er Klasse bei den Youth Sailing Word Championships (von 13. bis 20. Juli) in Gdynia, Polen.

Link: http://worldsailingywc.org/home.php

Viel Erfolg!

 

 

Top Ergebnisse für die U17

Die 420er Weltmeisterschaften fanden von 3. bis 11. Juli in Vilamoura, Portugal, statt. Für Österreich haben sich sechs Teams qualifiziert. Gesegelt wurde in den Wertungen „Open“, „Women“ und „U17 men/mixed bzw. U17 women“.

Zu Beginn der Weltmeisterschaften gab es Top Bedingungen mit bis zu 20 Knoten Wind. Die Seglerinnen und Segler wurden von den Coaches sehr gut eingestellt und zeigten ausgezeichnete Leistungen. Mit Beginn der Finalserie ließ der Wind nach und es konnten noch vier Wettfahrten bei Leichtwind gesegelt werden.

Nach zehn gesegelten Wettfahrten stand das sehr erfreuliche Endergebnis für die U17 fest.

Im Goldfleet erreichen Schmid/Schranzhofer den sehr guten 6. Platz in der „U17 Women“ Wertung. Donner/Slivon schafften sogar einen Wettfahrtssieg und belegten neben den 7. Platz in der „U17 Men/Mixed“auch den 9. Gesamtrang in der "U17".

Im Silverfleet kamen Mayrberger/Krömer mit den 7. Platz „U17 Men/Mixed“ ebenfalls in die Top Ten. Saletu/Pickhardt, die in der Vorbereitung durch eine Verletzung gebremst wurden, belegten den 17. Platz „U17 Women“.

Die „Open“-Wertung, in der es kein Alterslimit gab, traten die Teams Wech/Mitterlehner und Karl/Kammerer gegen deutlich ältere und erfahrenere Konkurrenz an. Die Teams zeigten sehr gute Einzelergebnisse und belegten in der Silverfleet die Plätze 22 (Wech/Mitterlehner) und 35 (Karl/Kammerer).

Nach einer kurzen Erholungspause geht es für die Teams gleich weiter zu den 420/470 Junior European Championship in Galicia, Spanien.

Für Schmid/Schranzhofer und Karl/Kammerer gibt es keine Pause, da sie in der Zwischenzeit an den Youth World Championships in Gdynia, Polen teilnehmen.

Link: Ergebnisse

 

 

420 World Championship 2019 - Eröffnung

Heute wurde die 420er Weltmeisterschaft in Vilamoura, Portugal offiziell eröffnet.

Das Österreichische Team ist voll motiviert und bestens gelaunt.

 

 Für Vergrößerung - Bilder "anklicken"

 

 

Neuer Facebook Auftritt

Ab sofort gibt es eine neue 420er facebook Seite!

Bitte kräftig liken :-) Link

 

 

 

 

420 World Championship, Vilamoura (POR)

Die heurige 420er Weltmeisterschaft findet vom 3. bis 11. Juli in Vilamoura, Portugal statt. Nach fünf Qualifikationsregatten haben sich sechs österreichische Teams für die Teilnahme an diesen Event qualifiziert.

Insgesamt nehmen an dieser Weltmeisterschaft 230 Teams aus 24 Nationen teil. Die WM wird in drei Wettbewerben ausgetragen: 420 Open, 420 Women und 420 U17.

 

 


Für Österreich an den Start:

420 Open:
Leopold Karl (UYCTs)
Lukas Kammerer (UYCAS)

 

Stefania Wech (UYCNf)

Moritz Mitterlehner (YCP)

420 U17:
Rosa Donner (KYCK/KSVL)
Sebastian Slivon (UYCMa)

Johanna Schmidt (SCTWV)
Hannah Schranzhofer (SCTWV)

Julia Mayrberger (YCP)
Florian Krömer (KYCK)

Anna Saletu (UYCAS)
Ella Pickhardt (WSA)


Zwei Wochen nach der letzten Quali-Regatta fand ein viertägiges Vorbereitungstraining am Gardasee statt. Um sich optimal an die lokalen Gegebenheiten anpassen zu können, reiste das Österreichische Team zum frühestmöglichen Zeitpunkt in das WM-Revier.

Betreut werden die Seglerinnen und Segler von den Coaches Simon Dekleva und Dominique Weisang sowie dem Teamleader Wolfgang Kobale.

 

 

 

Spring Cup 2019 – UYCNs

Der traditionelle Spring Cup des UYCNs präsentierte sich heuer zu Pfingsten von seiner „Schokoladenseite“. Strahlend blauer Himmel, hochsommerliche Temperaturen und tolle Winde.

 

Der Samstag forderte den vierzehn 420er-Teams alles ab. Bei Nordwest-Wind mit 20 bis 26 Knoten ging es kräftig zur Sache. Gefordert waren bei diesen Bedingungen nicht nur die Teams, sondern auch das Material. Drei Wettfahrten wurden erfolgreich absolviert. Am zweiten Tag blieb der Wind aus und wurde von den Seglerinnen und Seglern zu Erholung genutzt. Am Montag gab es, wie vorhergesagt, Südwind. Bei 15 bis 18 Knoten Wind konnten vier weitere Wettfahrten gesegelt werden.

 

Foto: © Herbert Eisterer

 

Mit den fordernden Bedingungen kam das Mädchenteam Johanna Schmid und Hannah Schranzhofer, beide vom SCTWV, am besten zurecht. Mit zwei Wettfahrtsiegen und 14 Punkten gesamt konnten sie die Regatta für sich entscheiden. Den zweiten Platz belegten Leopold Karl (UYCT) und Lukas Kammerer (UYCAS). Rosa Donner (KSVL) und Sebastian Slivon (UYCMa) erreichten nach einer tollen Aufholjagt noch den dritten Gesamtrang. Die Ergebnisliste vom SpringCup 2019 findet ihr hier.

 

 

Herzlichen Glückwunsch an alle Teilnehmer und Teilnehmerinnen!

 

 

SP Regatta und 420er ÖSTM Achensee

Bei der SP Regatta und ÖSTM am Achensee starteten dieses Wochenede 13 Teams aus Österreich, CZE und GER. Bei optimalen Segelbedingungen konnten bereits am ersten Regattatag (Freitag) vier Wettfahrten bei Nordwind und am zweiten Regattatag die verbleibenden vier Wettfahrten (zwei bei Südwind und zwei bei Nordwind) durchgeführt werden.

 

Karl/Kammerer konnten sich mit 5 ersten und zwei zweiten Plätzen mit gesamt 9 Punkten klar vor Donner/Slivon mit 13 Punkten und Schmid/Schranzhofer mit 27 Punkten absetzen.

 

 

 

Alle Ergebnisse findet ihr hier: 420er ÖSTM Achensee

Wir gratulieren den erfolgreichen Teams!

 

 

Spängler Cup 2019 im UYCWg

Dieses Wochenede fand im Union Yacht Clup Wolfgangsee der Spängler Cup 2019 statt. Leider waren die Wetterprognosen für das Wochenende mehr als schlecht, und die Wettfahrtleitung versuchte trotz wiedrigen Wetterbedingungen ihr Bestest um die Regatta durchführen zu können.

 

11 Teams wurden am Samstag bei leichten drehenden Winden an die Startlinie geschickt. Leider blieb es bei dieser einen Wettfahrt, da die Regatta am Sonntag wegen Schneefall vorzeitig abgebrochen werden musste.

 

Sieger vom Spängler Cup 2017 wurden Wech/Mitterlehner vor Kogard/Kloiber auf Platz 2 und Schmid/Schranzhofer auf Platz 3. Wir gratulieren den erfolgreichen Teams!

 

(Für die 420er Bestenliste wird der Spängler Cup 2019 mit dem Faktor 0,5 gewertet)

 

 

Spring Cup 2019: Platz 2 und 3 für Österreich

Hervorragender Saisonauftakt beim Spring Cup 2019 in Izola.

 

Nach neun Wettfahrten konnten sich Donner/Slivon mit nur 3 Punkten Unterschied zum führenden Team aus Slovenien (43 Punkte) auf Platz zwei vorarbeiten. Knapp ist es für Karl/Kammerer ausgegangen. Sie mussten beim gestrigen Regattatag ein BFD und ein Platz 21 Ergebniss einstecken und rutschten somit auf Platz 3 zurück. In der Burschen/Mixed Wertung standen Donner/Slivon ganz oben am Potest gefolgt von Karl/Kammer auf Platz 2.

 

 

Zwei weitere Teams aus Österreich konnten sich unter die ersten Top 20 einreihen. Rabeder/Schiemer (148 Punkte) belegten Platz 17 und Schmidt/Schranzhofer (152 Punkte) Platz 19. Die Ergebnisliste vom Spring Cup 2019 findet ihr hier.

 

Wir gratulieren allen Teams zu den tollen Leistungen!

 

 

Top Zwischenergebnis Spring Cup Izola

Beim 32et Spring Cup starten heute 63 Teams aus 6 Nationen in den dritten Wettfahrttag.

 

Nach zwei Regattatagen und 7 Wettfahrten schaut es für unsere Österreichischen Teams sehr gut aus. Leo Kral und Luki Kammerer ersegelten in den 7 Wettfahrten 5 Platz 1 Wertungen und liegen mit 15 Punkten klar vor dem zweitplatzierten Team aus Slovenien (25 Punkte) und dem sehr starken Österreichischen Team Rosa Donner und Sebastian Slivon (40 Punkten).

 

Hier das Zwischenergebnis: Zwischenergebnis Spring Cup 2019

 

Wir drücken fest die Daumen!

 

 

Perfekte Trainingswoche in Izola

Seit Sonntag trainieren unsere 420er Teams in Izola. Die Bedingungen waren dieses Jahr perfekt. Von 25kn Wind mit Welle bis 7kn Leichtwind mit Sonnenschein war alles dabei.

 

Die Teams kratzen nun in den Startlöchern zur 32nd Izola Spring Cup 2019 Regatta, die Morgen Freitag startet. Wir drücken allen Seglerinnen und Segler die Daumen!

 

 

 

 

Ostertraining Izola 2019 - Sonntag 14.04.19

Endlich - die Osterferien sind da und die 420er Teams aus ganz Österreich können wieder zum traditionellen Ostertraining nach Izola anreisen. Dieses Jahr sind 13 Teams aus der 420er Klasse in 4 Gruppen am Start. 

 

Als Trainer stehe uns dieses Jahr Stefan Scharnagl, Lukas Haberl, Lorenz Pichler und Alexander Lausecker zur Verfügung. Alles erfahrene Regattersegeler aus der aktiven Seglerscene. Traditionell wird am Smastag Abend mit der Einführung gestartet - die Trainer stellen sich vor und die Übungen für den ersten Tag werden kurz besprochen. Heute Sonntag geht es mit gutem Seglerwetter los. Es ist leicht bewölkt mit 18 Grad Lufttemperatur und 8-10kn Wind.

Am Nachmittag frischt es auf 20kn auf. Somit optimale Bedingungen um in die Trainingswoche starten zu können. Wir wünschen unseren Teams einen verletzungsfreien Saisonauftakt - wir sind schon gespannt wie sich unsere Teams bei der Regatta am Wochenede schlagen werden.

 

 

14.01.2019

Trainingswoche Ostern 2019 in Izola - Slowenien

Auch heuer veranstaltet die ÖLV gemeinsam mit der 420er-KV für Euch das traditionelle Ostertraining in der Karwoche vor dem "Spring Cup 2019" in Izola. Das Training und die anschließende Regatta sind seit vielen Jahren gleich zu Beginn sowohl sportlich als auch gruppendynamisch einer der Saisonhöhepunkte.

 

Alle notwendigen Informationen findet ihr wie immer in der

Ausschreibung "Wauki Ostertrainingswoche 2019 der ÖLV, 420er-KV, ZOO KV und 490er & Skiff Association IZOLA / Sloweninen"

 

ACHTUNG! Anmeldeschluss ist der 18. Februar 2019

 

Falls ihr dennoch Fragen habt meldet Euch bei uns.

Wir freuen uns auf Eure zahlreiche Teilnahme!

 

Wir bedanken uns herzlich bei der österr. Laserverinigung mit deren enger Zusammenarbeit heuer diese Veranstaltung organisiert wurde.